Herzlich Willkommen

beim AWO Stadtteilprojekt Coburg Süd - Ost! 

Schön, dass Sie da sind!

Das AWO Stadtteilprojekt hat das Ziel, die Lebensqualität der Bürger*innen aus den umliegenden Stadtteilen zu verbessern. Sie haben die Chance, sich aktiv an der Gestaltung Ihres Stadtteiles mit zu beteiligen. Ihre Wünsche und Bedürfnisse sind uns wichtig.

Schauen Sie doch mal bei uns im "Treff zur Kennedy Anlage" vorbei! 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Nina Kötzel und Liane Blietzsch0151 57358492 od. 09561 705380

AWO Karriereportal

AWO Stellenbörse

#UKRAINEHELFEN

  • Unser Stadtteilprojekt

Seit Juli 2022 sind wir, dank der Förderung der Deutschen Fernsehlotterie, in den Coburger Stadtteilen Neuhof, Neershof, Rögen, Lützelbuch, Seidmannsdorf-Löbelstein und Ketschendorf aktiv. Zu Beginn unserer Arbeit standen wir vor vielen Fragezeichen, die erst durch die Menschen vor Ort aufgelöst werden konnten. Denn die Bedarfe und Wünsche eben jener Menschen, die hier wohnen, ihren Alltag verbringen und die örtlichen Herausforderungen und Chancen wie kein anderer kennen, sind grundlegend für unsere Arbeit.

Was für viele Städte und Gemeinden gilt, gilt leider auch für Coburg: Immer mehr Bäckereien und Gaststätten müssen schließen, weil ihnen das Personal fehlt oder die nachfolgenden Generationen andere Pläne haben. Damit wird die Zahl derjenigen Orte, an denen Menschen sich begegnen und im besten Falle sogar ins Gespräch kommen, immer weniger.

Wir möchten dieser Entwicklung entgegenwirken und mit dem "Treff zur Kennedy Anlage" einen generationenübergreifenden Treffpunkt mit Wohlfühlatmosphäre schaffen. Unser Ziel ist es, eine Art "Gemeinsames Wohnzimmer für Alle" zu gestalten und somit der Nachbarschaft den Raum und die Möglichkeit zu geben, sich zu begegnen und auszutauschen.
Bei uns im „Treff zur Kennedy Anlage“ sind alle Menschen willkommen!

  • Ziele des Stadtteilprojekts

Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit den Bewohner*innen die Lebensqualität vor Ort zu steigern.

Unsere Quartiersarbeit möchte die Menschen dort abholen, wo sie geradestehen und sie dabei unterstützen, ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen. Dazu suchen wir aktiv das Gespräch mit Bewohner*innen in den Stadtteilen. So bringen wir, ganz aktuell und niederschwellig, in Erfahrung, was es für ein besseres Zusammenleben hier noch benötigt wird.

Gemeinschaftliche Begegnungsorte, gemeinsame Angebote und ein regelmäßiger Austausch innerhalb der Nachbarschaft
Unser Ziel ist es, mit dem "Treff zur Kennedy Anlage" einen Ort zu schaffen, an dem sich alle Generationen gerne aufhalten und Gemeinschaft erlebt und gelebt werden kann. Erste sportliche, kreative und kulturelle Veranstaltungen finden bereits statt und in unserem offenen Café sind alle herzlich willkommen! In den weiter entfernt liegenden Stadtteilen werden wir ein mobiles Café anbieten, so dass auch hier eine Plattform der Begegnung eröffnet wird. Außerdem stehen wir mit den Vorsitzenden der Bürgervereine unter anderem über die Nutzung der Räumlichkeiten vor Ort im engen Austausch.

  • Ein Projekt mit Gestaltungsmöglichkeiten

Unser Projekt lebt von der Beteiligung und dem Engagement der Leute vor Ort! Wir sind offen für Anregungen und Ideen jeglicher Art und möchten eine Plattform bieten, auf der sich Engagierte zusammenfinden können.

Sie haben Lust auf einen Tanznachmittag oder einen Schafkopfstammtisch? Wollen Faschingsfeiern oder Konzerte mit zu organisieren? Oder haben Sie eine ganz andere Idee, was in Ihrer Nachbarschaft fehlt?

 

Einige Möglichkeiten der Mitwirkung und des ehrenamtlichen Engagements haben sich schon jetzt gefunden! Haben Sie Lust:

  • sich unserem Caféhaus-Team anzuschließen?
  • mit der Gartengruppe zusammen zu gärtnern und zu ernten?
  • sich mit in der Ehrenamtsbörse aufnehmen zu lassen?
  • ein Angebot in der Kennedy Anlage anzubieten?

Bringen Sie sich mit Ihren Ideen und Fähigkeiten ein! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
AWO Stadtteilprojekt Coburg Süd – Ost
Nina Kötzel und Liane Blietzsch
Tel: 0151 57358492 oder 09561 705380

 

 

  • Eindrücke vom Eröffnungsfest unseres "Treffs zur Kennedy Anlage"

Unsere Projekte stellen sich vor

Im Folgenden ein Überblick über die regelmäßigen Angebote in unserem Stadtteiltreff zur Kennedy Anlage. Bitte melden sich bei allen Angeboten an. Einen Überblick über die aktuellen Öffnungszeiten und Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

ZUKÜNFTIG FINDEN NOCH EIN ELTERN-KIND-TREFF UND EIN SCHAFKOPFSTAMMTISCH STATT!
INTERESSIERTE ODER MENSCHEN MIT NEUEN ANGEBOTSIDEEN KÖNNEN SICH SEHR GERNE BEI UNS MELDEN!

Kontakt:
AWO Stadtteilprojekt Coburg Süd – Ost
Nina Kötzel und Liane Blietzsch
Tel: 0151 57358492 oder 09561 705380

 

  • Offenes Café

In unserem offenen Café sind alle Personen herzlich willkommen!

Mit einer gemütlichen Lese- und Spieleecke sowie einem Innen- und Außenbereich findet sich für jedes Alter und jeden Geschmack das Richtige. Wir haben hausgemachte Kuchen und Getränke zu humanen Preisen.

Mit unserem freundlichen Caféhaus-Team, den Quartiersmanager*innen Liane Blietzsch und Nina Kötzel oder anderen Gästen aus der Nachbarschaft finden sich immer Leute zum Austauschen, Plaudern oder Spielen.
 

  • Garten der Generationen

Zusammen wachsen

Der Garten der Generationen ist aus der Projektgruppe „Jung und Alt“ des Green Deal der Stadt Coburg entstanden. Der Gemeinschaftsgarten auf dem Gelände des Stadtteiltreffs soll verschiedene Generationen beim Gärtnern, Ernten und Genießen zusammenbringen.

Ab Herbst wird der Garten von Workshops im Sinne der Nachhaltigkeit, zum Beispiel fürs Einkochen oder Handarbeiten, begleitet. Die offene Gruppe freut sich stets über Zuwachs – ein grüner Daumen oder spezielles Gartenwissen ist nicht erforderlich, gerne geben die Leute ihr Wissen weiter

Mehr Infos gibt es hier!

  • Kreative Auszeit, Plauderstündchen, Rückengymnastik, Spielerunde 

  • Basteln, Stricken, Häkeln, Nähen… Wer Vorliebe an Handarbeiten hat, kann sich bei der kreativen Auszeit in geselliger Runde, bei Kaffee und Kuchen, kreativ austoben.
  • Im Plauderstündchen wird sich bei einer gemütlichen Tasse Kaffee über verschiedenste Themen ausgetauscht.
  • In der Rückengymnastik wird durch eine Mischung aus Qigong und Yoga etwas für die Gesundheit getan.
  • Und bei der regelmäßigen Spielerunde bleibt der Geist ganz spielerisch fit. 

 

 

 

  • Dank an unsere Ehrenamtlichen

Es sind vor allem auch unsere Mitarbeiter*innen und die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die mit ihrer Leidenschaft, ihren Ideen und ihrer Kreativität den neuen Quartierstreff mit Leben füllen.

Fast alle Angebote werden von Ehrenamtlichen aktiv und nach ihren individuellen Bedürfnissen gestaltet.

  • Dank an unsere Partner*innen

Wir freuen uns auf unsere zahlreichen Partner*innen und Unterstützer*innen sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich und auch auf kommunaler Ebene, wie zum Beispiel die Bürgerbeteiligungsplattformen Green Deal der Stadt Coburg, das Coburger Designforum, die regionalen Firmen Zapf und Roba – und nicht zu vergessen die Firma Brose, die unsere regionale Arbeit bereits seit Jahren unterstützt.

Aber auch Akteur*innen vor Ort, insbesondere die Grundschule Ketschendorf, die St. Lukas Gemeinde und das Laurentiushaus Pflegeheim Lützelbuch, machen unsere Arbeit erst zu dem was sie ist.

Das AWO Stadtteilprojekt Coburg Süd - Ost wird gefördert von der Deutschen Fernsehlotterie.

AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V.

Unser Träger, der AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V., bietet Ihnen Unterstützung in allen anderen Lebenssituationen. Hier finden Sie einen Überblick über all unsere Einrichtungen.

AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V.

Wir arbeiten professionell, inklusiv, interkulturell, innovativ und nachhaltig. Das sichern wir durch die Fachlichkeit unserer Mitglieder, Engagierten und Mitarbeitenden.

AWO Leitsatz Nummer 7

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Nina Kötzel und Liane Blietzsch0151 57358492 od. 09561 705380

AWO Karriereportal

AWO Stellenbörse